Schutzeinhausung ArbeitsgerüstWissenswertes über die Gerüstverkleidung

Eine Gerüstverkleidung, auch Gerüstbekleidung genannt, wird bei der Einrüstung von Baustellen immer wichtiger. Der Gesetzgeber fordert von den Auftraggebern und den Bauverantwortlichen nicht nur die Gewährleistung des Arbeitsschutzes. Neben den statischen Sicherheitsanforderungen, der vorgeschriebenen Belastbarkeit und dem Schutz vor herabfallenden Gegenständen spielt auch der Schutz vor Lärm und Staub eine Rolle. Die Einsatzbereiche einer wirksamen Gerüstverkleidung sind ebenso verschieden und vielfältig, wie die Konstruktion und die Materialien, aus denen sie bestehen kann. Vom simplen Fangnetz über leichte Planen bis zur Gerüstverkleidung mit Platten gibt es unterschiedliche Varianten. Oft wird eine Gerüstverkleidung als Werbeträger benutzt, was die Kosten der Einrüstung und Gerüstverkleidung deutlich senken kann. Für die Beurteilung, welche Art der Gerüstbekleidung eingesetzt wird, benötigt der Entscheider Fachwissen über die statischen Eigenschaften von Gerüst und Gerüstverkleidung, die Montierbarkeit der Varianten und über die Kosten der Gerüstbekleidung. Einfache Fangnetze sind kostengünstig und können beinahe an jedem Gerüst ohne umfangreichen Montageaufwand installiert werden. Die Verkleidung eines Gerüstes mit Platten, die zum Beispiel bei Sandstrahlarbeiten sinnvoll ist, macht Berechnungen über die Tragfähigkeit des Gerüstes und die Installation von Hilfsmitteln erforderlich.

Einsatzbereiche und Verwendung von Gerüstbekleidung

An erster Stelle des Einsatzbereiches für Gerüstbekleidungen steht der Arbeitsschutz. Herabfallende Gegenstände, Fassadenteile, Werkzeuge oder Baumaterialien können drastische Schäden herbeiführen oder zu schweren Verletzungen führen. Bei Arbeiten an Fassaden schützen Gerüstbekleidungen aus Folie die Arbeiter vor dem Einfluss von Wind und Wetter. Auch die Fassade wird durch Folien geschützt. Regen oder starker Wind können bei Fassadenarbeiten die Gebäudesubstanz direkt angreifen. Eine schützende Folie verhindert die Einwirkung und schafft bessere Arbeitsbedingungen. Im Bedarfsfall können sogenannte Schrumpffolien für die Gerüstbekleidung verwendet werden. Die Folienkanten werden in dieser Variante miteinander verschweißt. Es entsteht ein Schutzsystem, welches einen abgeschlossenen Arbeitsraum schafft und auch Belastungen mit Staub und Arbeitslärm eindämmt.

Protect Platten werden für die Gerüstbekleidung verwendet, wenn die Anforderungen an den Arbeitsschutz und an den Umweltschutz in Sachen Staubschutz und Lärmdämmung besonders hoch sind. Bei der Sanierung von Brücken wird zum Beispiel gern ein Sandstrahlgebläse eingesetzt. Der Schutt aus Strahlsand, Rost und Schmutz soll nicht in die Umwelt gelangen. Dichte Planen oder Protect Platten dichten die Baustelle ab. Bei Schweißarbeiten oder anderen feuergefährlichen Arbeiten werden für die Gerüstbekleidung Schutzmaterialien aus schwer entflammbaren Materialien eingesetzt.

Mit einem Gerüst, einer soliden Verkleidung und zusätzlich angebrachten Akustikmatten kann eine Baustelle langfristig so verkleidet werden, dass keine und nur sehr geringe Belastungen für die Umgebung bestehen. Solche Einrüstungen sind optisch einem Gebäudeteil ähnlich. Die optische und ästhetische Verschönerung einer Baustelle wird gern eingesetzt, wenn Baustellen in Wohngebieten eingerüstet werden. Malereien, Graffitis oder großflächige Werbung verbinden Arbeitsschutz und Umweltschutz mit der Verschönerung der Baustelle.

Fazit

Entweder aufgrund der gesetzlichen Vorgaben über Baugerüste und Arbeitsschutz oder wegen der fachlichen Besonderheiten einer Baustelle kann der Einsatz einer Gerüstbekleidung sinnvoll oder unabdingbar sein. Die zahlreichen Varianten der Gerüste und die verschiedenen Arbeitsanforderungen bei der Einrüstung von Baustellen erfordern Fachwissen und Erfahrung, um die richtige Verkleidung anzubringen. Ob Staubnetze, Gerüstplanen, Folien, Schrumpffolien oder Protect Platten - Anbieter im Internet und Fachfirmen vor Ort halten eine große Anzahl von Gerüstbekleidungen bereit. Fundierte fachliche Beratung über die Auswahl der richtigen Verkleidung für die jeweilige Baustelle und das verwendete Gerüst gehören zum Service.